News

Beim Niederländischen Blauzungenvirus handelt es sich um den Serotyp 6
2008-10-25 17:12:37
Das Niederländische Landwirtschaftsministerium meldete am Freitag, dem 24. Oktober, dass es sich bei dem bisher unbekannten Typ des Blauzungenvirus um den Serotyp 6 (BTV-6) handelt. Dies wurde vom EU-Referenzlabor in Pirbright (Großbritannien) bestätigt.

Bisher kam dieser Serotyp nicht in Europa vor, ein Impfstoff steht in Europa nicht zur Verfügung. Derzeit versucht man zu klären, ob ein Impfstoff in anderen Teilen der Welt verfügbar ist.

Das BTV-6 Blauzungenvirus war auf einigen Rindviehbetrieben in der niederländischen Provinz Overijssel festgestellt worden. Um die Ausbruchsbetriebe wurde eine 50-km-Zone festgelegt, die im Norden bis Groningen und im Süden bis Zevenaar reicht.

Da wir damit rechnen müssen, dass es in Kürze auch in Deutschland zu Maßnahmen zum Schutz vor diesem neuen Serotyp kommen wird, werden wir im internen Bereich unserer Homepage eine spezielle Seite BTV-6-Aktuell einrichten, in der wir über Neuigkeiten zu diesem Serotyp informieren werden.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

LANUV bestätigt zwei weitere Wolfsnachweise im Wolfsgebiet Schermbeck
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt zwei weitere Wolfsnachweise im Wolfsgebiet Schermbeck. Der erste Nachweis erfolgte mittels eines Fotos einer Wildkamera im Hünxer Wald vom 25. März 2019. Der zweite Nachweis erfolgte anhand genetischer Untersuchungen einer Speichelprobe an zwei gerissenen Schafen in Hünxe vom 29. März 2019. Die Individualisierung des Wolfes ist beim Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen noch in Bearbeitung.

...mehr lesen