News

Rückblick: Eurotier 2008
2008-11-19 10:56:15
Anlässlich der Eurotier in Hannover präsentierten sich die Schafzucht-verbände unter dem Dach der Vereinigung Deutscher Landesschaf-zuchtverbände e.V. dem landwirtschaftlichen Fachpublikum. Mitarbeiter der Landesverbände gaben am Infostand der VDL Auskünfte zur Schaf-zucht und -haltung. Auf der TopTierTreff-Bühne in Halle 27 präsentierten sich täglich Schaf- und Ziegenrassen aus Deutschland und Österreich. Hier wurden insbesondere Ihre Vorzüge zum Einsatz in der Lamm-fleisch- u. Milcherzeugung sowie die Eignung zur Landschaftspflege herausgestellt. Am Donnerstag, 13. November - dem Themenschwer-punkt Schaf- und Ziegenzucht - wurden im Forum aktuelle Themen diskutiert. Neben einer Feldstudie zur elektronischen Kennzeichnung von Schafen und Ziegen gaben erfolgreiche Betriebsleiter aus Bayern und Österreich Einblick in ihre Schäfereien. Abschließend referierte Prof. Dr. Martin Ganter von der Tierärztlichen Hochschule Hannover zur Klauengesundheit. Auf dem Messestand der VDL präsentierten sich außerdem her-vorragende Mutterschafe der Rasse Texel aus NRW. Ausgestellt von Deutschlands erfolgreichstem Texelzüch-ter: Bernd Brüggemann aus Ahlen in seiner Funktion als 2. Vorsitzender der Texelschafe Deutschland e.V. Ab-gerundet wurde das Angebot durch die Firma Köhler Holz. Alle Aussteller freuten sich über eine gelungene Präsentation und rege Nachfrage am Messestand.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

LANUV bestätigt Wolfsnachweise in den Kreisen Olpe und Lippe
Wolfsnachweis im Kreis Olpe
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt den Nachweis eines Wolfes in Olpe. Anhand einer Speichelprobe konnte durch das Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen Wolfs-DNA an einem toten Reh, welches am 11. Mai 2019 gefunden wurde, nachgewiesen werden. Über die Identität, Herkunft und Geschlecht des nachgewiesenen Wolfes liegen keine Informationen vor.


...mehr lesen