News

Dr. Jaeger (MUNLV) sagt Vortrag bei der Delegiertenversammlung ab
2009-10-22 15:10:24
Der schon mit großer Spannung erwartete Vortrag von Dr. Friedhelm Jaeger, zuständiger Tierseuchenreferent im MUNLV, anlässlich der diesjährigen Delegiertenversammlung der beiden NRW-Schafzuchtorganisationen am 27.10.09 in Dortmund-Lanstrop wurde kurzfristig abgesagt, da sich eine unerwartete Terminkollision ergeben hat.
Das Referat, das zum Thema hatte „Sinn der elektronischen Einzeltier-Kennzeichnung von Schafen aus der Sicht der Veterinärverwaltung“ stieß nicht nur bei den NRW-Schafhaltern sondern auch bei verschiedenen Veterinär-Amtsleiter/innen/n, die wegen dieser Thematik ihr Kommen angekündigt haben, bereits im Vorfeld auf reges Interesse.
Erfreulicherweise hat uns Herr Dr. Edmund Heller, Abteilungsleiter Verbraucherschutz im MUNLV, sein Kommen als Gast zugesichert.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Bundesweiter Workshop 2019 - Quo vadis Deutsches Lammfleisch?
Die Wirtschaftsvereinigung Deutsches Lammfleisch (WDL), getragen von den gewerblichen Lammfleischvermarktern und der VDL mit seinen Mitgliedsverbänden lädt Sie, Ihre Mitglieder und alle Interessierten ganz herzlich zu o.g. Veranstaltung am 20. Mai und 21. Mai 2019 in Triesdorf/Bayern ein.

Unter dem Titel des Workshops „Quo vadis Deutsches Lammfleisch? - Zukunftsfähige Vermarktungsstrategien“ werden an beiden Tagen der deutsche Lammfleischmarkt, dessen Herausforderungen aus verschiedenen Perspektiven und Lösungsansätze im Mittelpunkt stehen. Dabei wird auch über den Tellerrand hinaus in andere EU-Mitgliedsländer geschaut.


...mehr lesen