News

Minister Remmel besucht Europäischen Hirtenzug bei Stabübergabe in Wassenberg
2010-08-27 09:49:17
Am Donnerstag, dem 26. August, übergab Franz Eikermann in Wassenberg im Rahmen einer Feierstunde den Hirtenstab an seinen holländischen Kollegen Erich Rhöse. Damit hat der Hirtenzug nun Deutschland verlassen, wird aber zum Abschluss am 17. Oktober noch einmal nach Deutschland zurückkommen, wenn in Trier die große Abschlusskundgebung anläßlich des Deutschen Grünlandtages stattfinden wird.

Die Übergabe des Hirtenstabes hat der neue Minister für Klimaschutz, Umweltschutz, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Johannes Remmel, zum Anlass genommen, die Berufsschäfer des Schafzuchtverbandes NRW zu besuchen und erste Gespräche mit ihnen zu führen. Der Vorsitzende des Schafzuchtverbandes NRW, Burkhard Schmücker, ist stolz darauf, dass seine Organisation die erste Organisation aus dem landwirtschaftlichen Bereich gewesen ist, die der Minister besucht hat und berichtet von einem sehr konstruktiven Gespräch. Der Minister sei den Problemen der Schäfer gegenüber sehr aufgeschlossen gewesen und äußerte Bereitschaft, Vertreter des Verbandes und der Berufsschäfer noch einmal ins Ministerium einzuladen und dort die begonnenen Gespräche fortzuführen.

zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

LANUV bestätigt Wolfsnachweise in den Kreisen Olpe und Lippe
Wolfsnachweis im Kreis Olpe
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt den Nachweis eines Wolfes in Olpe. Anhand einer Speichelprobe konnte durch das Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen Wolfs-DNA an einem toten Reh, welches am 11. Mai 2019 gefunden wurde, nachgewiesen werden. Über die Identität, Herkunft und Geschlecht des nachgewiesenen Wolfes liegen keine Informationen vor.


...mehr lesen