News

Delegiertenversammlung am 5. Oktober 2010 in Dortmund Lanstrop
2010-09-20 17:24:54
Einmal jährlich führen die Schafzüchtervereinigung NRW und der Schafzuchtverband NRW eine gemeinsame Delegiertenversammlung durch. Wie im letzten Jahr findet sie am 5. Oktober 2010 in der Gaststätte "Zur alten Post" in Dortmund-Lanstrop, Lanstroper Str. 89, statt. Beginn ist 19.30 Uhr.

Wie immer sind alle Mitglieder zu dieser Versammlung eingeladen, stimmberechtigt sind die gewählten Delegierten der beiden Vereine. Die Delegierten der Schafzüchtervereinigung NRW müssen diesmal über die vom Zuchtausschuss erarbeitete Zuchtbuchordnung und über das Zuchtprogramm beschließen. Von den Delegierten des Schafzuchtverbandes ist eine Ersatzwahl für das im letzten Jahr verstorbene Vorstandsmitglied Heinz-Peter Trockel vorzunehmen.

Die Vorstände der beiden Vereine hoffen, dass das Ministerium ihrer Einladung folgt und einen Vertreter schickt, um darüber zu berichten, wie sich die neue Landesregierung in den nächsten Jahren die Zukunft der Schafhaltung in NRW vorstellt. Bislang ist leider noch keine Zusage erfolgt.

Unter der Rubrik Veranstaltungen/Delegiertenversammlung kann die Tagesordnung zu der Delegiertenversammlung heruntergeladen werden. Außerdem ist dort eine aktuelle Delegiertenliste verfügbar, wer will, kann die Delegierten seines Vertrauens daher vor der Veranstaltung bitten, in seinem Sinne zu entscheiden.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen