News

Außerordentliche Delegiertenversammlung des Schafzuchtverbandes NRW am 15. März 2011
2011-02-22 15:17:59
Der Vorstand des Schafzuchtverbandes NRW hat seine Delegierten für den 15. März 2011 nach Dortmund-Lanstrop zu einer außerordentlichen Delegiertenversammlung eingeladen. Hauptgrund ist die finanzielle Lage des Schafzuchtverbandes, die nach Auffassung des Vorstandes den Beschluss einer neuen Beitragsordnung noch für das Jahr 2011 erfordert, um dem Verband auf absehbare Zeit eine sichere finanzielle Zukunft zu geben.

Gemäß Satzung können alle Mitglieder an Delegiertenversammlungen teilnehmen, Stimmrecht haben jedoch nur die in den Bezirken gewählten Delegierten.

Unter der Rubrik "Veranstaltungen - Delegiertenversammlungen" können Unterlagen zur bevorstehenden außerordenlichen Delegiertenversammlung heruntergeladen werden (Tagesordnung, Vorschlag des Vorstandes zur zukünftigen Beitragsstruktur, Delegiertenliste des Schafzuchtverbandes NRW)
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

LANUV bestätigt Wolfsnachweise in den Kreisen Olpe und Lippe
Wolfsnachweis im Kreis Olpe
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt den Nachweis eines Wolfes in Olpe. Anhand einer Speichelprobe konnte durch das Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen Wolfs-DNA an einem toten Reh, welches am 11. Mai 2019 gefunden wurde, nachgewiesen werden. Über die Identität, Herkunft und Geschlecht des nachgewiesenen Wolfes liegen keine Informationen vor.


...mehr lesen