News

Organisierte Schafdiebstähle?
2012-09-13 13:46:30
Der Schafzuchtverband NRW wurde darauf aufmerksam gemacht, dass im Kreis Wesel sich in letzter Zeit Schafdiebstähle häufen. Es wird der Verdacht geäußert, dass es sich dabei um eine Form organisierter Kriminalität handelt.

Um gegenüber den Polizeibehörden mit mehr Nachdruck eine Verfolgung dieser Diebstähle einfordern zu können, möchten wir uns einen Überblick über das Ausmaß von Schafdiebstählen machen. Wir bitten daher alle Schafhalter in Nordrhein-Westfalen, die in letzter Zeit der Polizei einen Diebstahl gemeldet haben, uns dies mitzuteilen. Sie können dazu ein Formular nutzen, welches sich öffnet, wenn Sie folgenden Link anklicken:

Diebstahlmeldung

Wir werden diesen Link auf der Startseite unserer Homepage unter "Aktion Diebstahlmeldung" noch eine längere Zeit verfügbar halten, so dass auch zukünftiege Diebstähle noch gemeldet werden können.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Dürrebeihilfe: NRW bereitet sich vor
Mit einem Hilfsprogramm wollen Bund und Länder landwirtschaftliche Betriebe finanziell unterstützen, die aufgrund der außergewöhnlich lang anhaltenden Trockenheit in eine Notlage geraten sind. Die NRW Landesregierung bereitet zurzeit die Förderrichtlinie vor. Betroffene Landwirte, die einen Antrag auf Dürrebeihilfe stellen wollen, können sich ab sofort bei den Kreisstellen der Landwirtschaftskammer NRW registrieren lassen. Sie bekommen dann die Antragsunterlagen zugeschickt, sobald diese vorliegen.

...mehr lesen