News

Ausschreibung 8. NRW-Meisterschaften Hüten mit Koppelgebrauchshunden
2013-05-27 14:25:10
Auch in diesem Jahr soll wieder anlässlich der Schaftage in Haus Düsse am 22. August 2013 eine Landesmeisterschaft im Hüten mit Koppelgebrauchshunden durchgeführt werden.

An den NRW-Meisterschaften dürfen ausschließlich Mitglieder des Schafzuchtverbandes NRW teilnehmen. Die Teilnehmer müssen darüber hinaus nachweisen können, dass sie in der Vergangenheit bereits an einem Border Collie-Trial der Klasse 2 oder 3, an einer Meisterschaft unseres Verbandes oder an einem Vorbereitungshüten teilgenommen haben.

Eine Begrenzung auf bestimmte Rassen gibt es nicht. Grundsätzlich ist es möglich, dass ein Mitglied mit mehreren Hunden an den Start geht, sollte sich allerdings herausstellen, dass mehr Hunde gemeldet werden als Startplätze (ca. 12 Läufe sind möglich) zur Verfügung stehen, wird die Zahl der Hunde je Mitglied begrenzt. Ziel ist, so vielen Mitgliedern wie möglich einen Start zu ermöglichen. Melden sich mehr Mitglieder an als Startplätze zur Verfügung stehen, gilt das Windhundprinzip (zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen).

Die Hunde müssen mindestens 15 Monate alt, vorschriftsmäßig geimpft und gekennzeichnet sein. Das Startgeld beträgt 15 € je Hund.

Für jeden teilnehmenden Hund wird eine Urkunde ausgestellt, auf der das Kennzeichen des Hundes, die erreichte Punktzahl und die Platzierung vermerkt sind. Diese Urkunde kann ggf. als Nachweis der Ausbildung des Hundes im Versicherungsfall verwendet werden, um den besonderen Wert des Hundes nachzuweisen.

Beim Wettbewerb kommt die Prüfungsordnung für Koppelgebrauchshunde zur Anwendung. Sie wurde im letzten Jahr überarbeitet, die neue Version kann im Bereich Veranstaltungen - NRW-Schaftage in Haus Düsse - heruntergeladen werden. Dort wird außerdem ein Anmeldebogen zur Verfügung gestellt.

Anmeldeschluss ist Freitag der 13. Juli 2013

Im Anschluss an diesen Termin werden alle angemeldeten Teilnehmer noch einmal angeschrieben und über die Einzelheiten der Durchführung informiert.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Bundesweiter Workshop 2019 - Quo vadis Deutsches Lammfleisch?
Die Wirtschaftsvereinigung Deutsches Lammfleisch (WDL), getragen von den gewerblichen Lammfleischvermarktern und der VDL mit seinen Mitgliedsverbänden lädt Sie, Ihre Mitglieder und alle Interessierten ganz herzlich zu o.g. Veranstaltung am 20. Mai und 21. Mai 2019 in Triesdorf/Bayern ein.

Unter dem Titel des Workshops „Quo vadis Deutsches Lammfleisch? - Zukunftsfähige Vermarktungsstrategien“ werden an beiden Tagen der deutsche Lammfleischmarkt, dessen Herausforderungen aus verschiedenen Perspektiven und Lösungsansätze im Mittelpunkt stehen. Dabei wird auch über den Tellerrand hinaus in andere EU-Mitgliedsländer geschaut.


...mehr lesen