News

Positionspapier des Schafzuchtverbandes NRW zur GAP-Reform
2014-04-03 11:00:38
Die Beratungen zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik treten jetzt in ihre heiße Phase ein. In Nordrhein-Westfalen werden derzeit die Programme zur Verwendung der Fördermittel um Rahmen des Programms zur Entwicklung des ländlichen Raumes (Mittel der sog. 2. Säule) erarbeitet.

Der Vorstand des Schafzuchtverbandes NRW hat ein Positionspapier erarbeitet, welches nun so breit wie möglich gestreut werden soll.
Dieses Positionspapier können Mitglieder des Schafzuchtverbandes NRW im Internen Bereich dieser Homepage unter "Downloads" herunterladen.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Neues Wolfsverdachtsgebiet Oberbergisches Land
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist. Derselbe Wolf wurde auch im Landkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund wird das Umweltministerium noch in dieser Woche erstmals ein “Wolfsverdachtsgebiet“ für die Region “Oberbergisches Land" ausweisen.


...mehr lesen