News

Positionspapier des Schafzuchtverbandes NRW zur GAP-Reform
2014-04-03 11:00:38
Die Beratungen zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik treten jetzt in ihre heiße Phase ein. In Nordrhein-Westfalen werden derzeit die Programme zur Verwendung der Fördermittel um Rahmen des Programms zur Entwicklung des ländlichen Raumes (Mittel der sog. 2. Säule) erarbeitet.

Der Vorstand des Schafzuchtverbandes NRW hat ein Positionspapier erarbeitet, welches nun so breit wie möglich gestreut werden soll.
Dieses Positionspapier können Mitglieder des Schafzuchtverbandes NRW im Internen Bereich dieser Homepage unter "Downloads" herunterladen.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Bundesrat beschließt am 3. Juli 2020 die Einführung einer Weidetierprämie für Schafe und Ziegen
VDL und BDZ drängen die Bundesregierung auf Umsetzung des wiederholten Bundesratsbeschlusses

Der Beschluss des Bundesrates vom 3. Juli 2020 eine Weidetierprämie für Schafe und Ziegen einzuführen, wird von der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) und dem Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter (BDZ) sehr begrüßt, so die Vorsitzenden Alfons Gimber und Bernd Merscher. Bereits in 2019 hatte der Bundesrat auf Empfehlung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit diese dringende Hilfe für die Unterstützung der Schaf- und Ziegenhalter beschlossen, da die bisherigen Hilfen nicht den erhofften Erfolg erzielten; doch bislang ohne Erfolg.


...mehr lesen