News

Ralf Bauer siegt beim AAH-Hüten
2014-09-22 16:21:47
An den Rheindeichen in Wesel fand das Landeshüten der AAH-NRW (Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde - NRW) am 7.September 20014 statt. Das schöne Gelände stellte die Schäferei Jens Holtkamp zur Verfügung. Den Vorhüter machte Hans Lupp, welcher die 250 Bentheimer Landschafe für diese Veranstaltung vorbereitet hatte. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Schäferei Jens Holtkamp und an Hans Lupp für ihren tollen Einsatz.

Nachdem es am Morgen noch kühl war, stellte sich am Vormittag die Sonne mit angenehmen Temperaturen ein. Viele Gäste und Besucher waren von dem bunten Rahmenprogramm mit Schäferlauf und Vorstellung der verschiedenen Schläge der Altdeutschen Hütehunde begeistert. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Spannend war jeder einzelne Hütevorgang , schließlich ging es um eine Teilnahme beim Bundesleistungshüten in Lohmen. Die Richter Christian Winz und Reinmund Nagel,die aus Sachsen-Anhalt angereist waren, gaben ihre Bewertung wie folgt ab: 3. Platz belegte Josef Uhlen gefolgt von Platz 2 Maik Randolph und der 1. Platz ging an Ralf Bauer. Er wird die AAH-NRW beim Bundeshüten am 20. u. 21.September 2014 in Mecklenburg–Vorpommern vertreten. Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer und viel Erfolg!

Ein herzlicher Dank geht auch an alle Helfer und Mitglieder für ihre tolle Unterstützung!

Weitere Info`s und Bilder unter: www.a-a-h-nrw.info

Text und Bild: M. Pyplowski (AAH)
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Bundesrat beschließt am 3. Juli 2020 die Einführung einer Weidetierprämie für Schafe und Ziegen
VDL und BDZ drängen die Bundesregierung auf Umsetzung des wiederholten Bundesratsbeschlusses

Der Beschluss des Bundesrates vom 3. Juli 2020 eine Weidetierprämie für Schafe und Ziegen einzuführen, wird von der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) und dem Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter (BDZ) sehr begrüßt, so die Vorsitzenden Alfons Gimber und Bernd Merscher. Bereits in 2019 hatte der Bundesrat auf Empfehlung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit diese dringende Hilfe für die Unterstützung der Schaf- und Ziegenhalter beschlossen, da die bisherigen Hilfen nicht den erhofften Erfolg erzielten; doch bislang ohne Erfolg.


...mehr lesen