News

Bezirksversammlungen in Alpen-Bönninghardt (17.11.) und Lemgo (19.11.)
2015-11-12 14:57:25
Die nächsten Bezirksversammlungen finden am 17. November für den Bezirk Niederrhein in Alpen-Bönninghardt und am 19. November für den Bezirk Ostwestfalen Nord in Lemgo statt, jeweils ab 19.30 Uhr. Veranstaltungslokale sind:

17. November: Gaststätte Thiesen, Winnenthaler Str. 1
19. November: Hotel Zum Ilsetal, Sommerhäuschenweg 45

Wie bei den anderen Bezirksversammlungen sind zunächst die Delegierten des Schafzuchtverbandes NRW und der Schafzüchtervereinigung NRW neu zu wählen. Je angefangene 50 Mitglieder des Bezirkes wird ein Delegierter gewählt, der die Mitglieder bei der Jahresdelegiertenversammlung vertritt. Außerdem wählen die Delegierten aus ihren Reihen einen Bezirksvorsitzenden und einen stellvertretenden Bezirksvorsitzenden.

Im Anschluss an die Wahlen berichtet der Geschäftsführer der beiden Vereine, Dr. Brüggemann, über 2 aktuelle Themen aus dem Bereich der Schafhaltung: Schafkennzeichnung und Blauzungenkrankheit in Frankreich. Abschließend wird er das vergangen Jahr noch einmal anhand von Fotos Revue passieren lassen.

Dem Bezirksvorsitzenden des Bezirkes Ostwestfalen Nord, Herrn Flötotto, ist es gelungen, für die Versammlung am 19. November zusätzlich noch einen Tierarzt als Referenten zu gewinnen. Dr. Thoms wird einen Vortrag zum Thema "Umgang mit Schafkrankheiten im Herbst und Winter" halten.

Wie immer sind alle an der Schafhaltung Interessierten zu den Veranstaltungen eingeladen, auch wenn sie (noch) keine Mitglieder des Schafzuchtverbandes NRW sind.

zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Interaktive Karte mit Schlachthöfen für Schafe in Deutschland
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) führt eine online-Datenbank über Betriebe, die für die Schlachtung von Schafen und Ziegen zugelassen sind. Tippt man dort „SH“ für Schlachtbetrieb und "O" für Ovine (Schaf) bzw. "C" für Caprine (Ziege) in den Filter, erscheinen die Kontaktdaten der Schlachtbetriebe für Schafe bzw. Ziegen in Deutschland.

Die Daten zeigen, dass der Süden Deutschlands grundsätzlich besser versorgt ist als der Norden. In der Mitte Deutschlands ist das Süd-Nord-Gefälle nicht so ausgeprägt, da Sachsen relativ gut mit Schlachtbetrieben versorgt ist.

Ergänzend dazu gibt es auf Basis der BVL-Daten eine interaktive Karte, die die Schlachtbetriebe für Schafe in Deutschland zeigt. Aus den Daten geht allerdings nicht die Größe der Betriebe hervor, und auch nicht, ob und in welchem Umfang sie tatsächlich Schafe schlachten.



...mehr lesen