News

22. Bentheimer Landschaf Eliteauktion in Uelsen, Grafschaft Bentheim
2016-06-01 15:10:30
Am Samstag, 30. Juli 2016, veranstaltet der Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems e. V. die diesjährige Körung und Auktion für Bentheimer Landschafe in Uelsen / Grafschaft Bentheim (Reithalle, An der Reithalle 4, 49843 Uelsen, Telefon: 0 59 42 / 8 85). Die Veranstaltung des Schafzuchtverbandes ist eingebunden in den 8. Grafschafter Haus- und Nutztiertag.

Diese Auktion ist der traditionelle Vermarktungsweg für Böcke der Rasse Bentheimer Landschaf und findet nunmehr zum 22. Mal bei der Reithalle in Uelsen statt. Bentheimer Landschafe sind nach wie vor stark gefragt. Dank der Unterstützung durch die Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim, die entsprechende Mittel aus dem Sonderfonds zur Erhaltung der Wacholderheide und des Bentheimer Landschafes bereit stellt, kann der Tierpark Nordhorn in diesem Jahr wieder nach der Auktion den Käufern gekörter Böcke eine Ankaufsbeihilfe bis zu 100 € je Bock gewähren. Der Sonderfonds wird von Spenden aus der Region und auch durch den Verkauf des „Grafschafter Wacholder“ unterstützt und gilt als Erfolgsmodell zur Förderung des Arten- und Naturschutzes in der Grafschaft Bentheim. An der Eliteauktion beteiligen sich auch Bentheimer Züchter aus den Zuchtgebieten Hannover, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Brandenburg und Schleswig-Holstein. Zusätzlich kommen einige Böcke der Rassen Schwarzkopf und Weißkopf aus dem Zuchtgebiet Weser-Ems zum Verkauf.

Die Körung der Jungböcke beginnt um 8.30 Uhr und die Versteigerung um 14.00 Uhr. Zum Auftrieb gelangen mehr als 50 Bentheimer Landschafböcke, v.a. Jährlingsböcke, und ca. 10 Schwarzkopf- und Weißkopfböcke. Kaufaufträge werden gerne entgegen genommen.

Gerade für die im Emsland und der Grafschaft Bentheim beheimateten Bentheimer Landschafe ist diese Auktion die traditionelle Veranstaltung. In Niedersachsen ist die Zahl der eingetragenen Herdbuchtiere auf über 2.000 Tiere gestiegen, die in 32 Zuchtbetrieben gehalten werden. Auf der Bundesschau Schafböcke in Berlin Anfang des Jahres waren die Bentheimer Böcke aus dem Ursprungsgebiet sehr erfolgreich und stellten mehrere Bundessieger und einen Regionenchampion. Erfolgreich eingesetzt zur Landschaftspflege wird das Bentheimer Landschaf nicht nur in Niedersachsen, sondern auch in Nordrhein-Westfalen, Bayern und den neuen Bundesländern.

Am gleichen Tag findet ab 10.00 Uhr auch die zentrale Stuten- und Fohlenschau des Stammbuches für Kaltblutpferde Niedersachsen statt. Mit dem Grafschafter Haus- und Nutztiertag und seinem spannenden Rahmenprogramm wird der Tag sowohl für alle interessierten Schaf – und Pferdezüchter als auch für Familien und Kinder ein Highlight in der Region. Geboten wird ein interessantes Programm rund um alle Haustierrassen: Streichelzoo, Ponyreiten, Schafschur, Schafzubehör und Infostand zur Schafzucht. Am Imbisswagen gibt es leckeres vom Lamm.
Darüber hinaus beteiligen sich weitere Vereine, regionale Gruppen und der Tierpark Nordhorn mit: Kinderralley, Oldtimerausstellung, Streichelzoo, Gewichtschätzen, Voltigieren, Spinnvorführungen und Ständen mit regionalen Produkten. Am Vorabend der Auktion, also am 29.07.16 wird der Auktionsplatz hergerichtet und ab 19 Uhr findet wie in den Vorjahren der traditionelle Züchterabend der Schafhalter inkl. Grillen statt. Dazu sind neben den heimischen Züchtern insbesondere auch die auswärtigen Züchter herzlich eingeladen.

Ansprechpartner: Klaus Gerdes, LWK Niedersachsen, Tel.: 0441/801-611.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Bundesrat beschließt am 3. Juli 2020 die Einführung einer Weidetierprämie für Schafe und Ziegen
VDL und BDZ drängen die Bundesregierung auf Umsetzung des wiederholten Bundesratsbeschlusses

Der Beschluss des Bundesrates vom 3. Juli 2020 eine Weidetierprämie für Schafe und Ziegen einzuführen, wird von der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) und dem Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter (BDZ) sehr begrüßt, so die Vorsitzenden Alfons Gimber und Bernd Merscher. Bereits in 2019 hatte der Bundesrat auf Empfehlung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit diese dringende Hilfe für die Unterstützung der Schaf- und Ziegenhalter beschlossen, da die bisherigen Hilfen nicht den erhofften Erfolg erzielten; doch bislang ohne Erfolg.


...mehr lesen