News

Bis zum 30. Juni Förderantrag gefährdete Nutztierrassen stellen
2016-06-13 17:06:11
Das Land NRW hat die Förderung gefährdeter Nutztierrassen ab 2015 deutlich verbessert. Wer die letzte Antragsfrist verpasst oder seinen Bestand vergrößert hat kann jetzt für die Förderperiode 2017 bis 2021 einen Neuantrag bzw. einen Erweiterungsantrag stellen. Antragsfrist ist der 30. Juni 2016 (Ausschlussfrist). Die Anträge müssen bei der zuständigen Kreisstelle der Landwirtschaftskammer eingereicht werden.

Voraussetzung für die Gewährung der Förderung ist die Mitgliedschaft in der Schafzüchtervereinigung NRW. Wer einen Neuantrag stellt, sollte unverzüglich auch bei der Schafzüchtervereinigung NRW eine Erklärung einreichen, dass er am Zucht- und Reproduktionsprogramm teilnehmen will, ebenfalls Voraussetzung für die Gewährung der Förderung. Ein entsprechendes Formular kann in der Geschäftsstelle angefordert oder im Internen Bereich dieser Homepage unter "ZRP-NRW" heruntergeladen werden. Dort finden sich auch Links zu den bei der Landwirtschaftskammer einzureichenden Antragsformularen und eine Information zu der Fördermaßnahme.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Bundesrat beschließt am 3. Juli 2020 die Einführung einer Weidetierprämie für Schafe und Ziegen
VDL und BDZ drängen die Bundesregierung auf Umsetzung des wiederholten Bundesratsbeschlusses

Der Beschluss des Bundesrates vom 3. Juli 2020 eine Weidetierprämie für Schafe und Ziegen einzuführen, wird von der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) und dem Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter (BDZ) sehr begrüßt, so die Vorsitzenden Alfons Gimber und Bernd Merscher. Bereits in 2019 hatte der Bundesrat auf Empfehlung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit diese dringende Hilfe für die Unterstützung der Schaf- und Ziegenhalter beschlossen, da die bisherigen Hilfen nicht den erhofften Erfolg erzielten; doch bislang ohne Erfolg.


...mehr lesen