News

Delegiertenversammlung am 18. Oktober 2017 in Dortmund-Lanstrop
2017-09-29 14:34:49
Am Mittwoch, dem 18. Oktober 2017 findet in der Gaststätte Alte Post, Lanstroper Straße 89 in 44329 Dortmund Lanstrop, die diesjährige ge-meinsame Delegiertenversammlung der Schafzüchtervereinigung NRW und des Schafzuchtverbandes NRW statt. Beginn ist 19.30 Uhr.

Eingeladen sind alle Mitglieder der beiden Vereine, Stimmrecht haben allerdings nur die in den Bezirksversammlungen des Jahres 2015 gewählten Delegierten.

Zu Beginn der Veranstaltung berichtet Oliver Baake, Mecklenburgische Versicherung, über Versicherungsmöglichkeiten für Schafhalter. Nach Vortrag und Diskussion werden die üblichen Regularien (Geschäfts- und Kassenberichte der beiden Vereine, Berichte der Kassenprüfer) abgehandelt. Außerdem soll die Einrichtung neuer Zuchtbücher für die Rassen Border Leicester und Charollais beschlossen werden. Registrierte Mitglieder des Schafzuchtverbandes NRW können im Internen Bereich der Homepage unter "Herdbuchzucht" Entwürfe der Rassebeschreibungen dieser beiden Rassen herunterladen.

Nach den Regularien berichtet Christina Burau, Referentin für kleine Wiederkäufer im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick über das geplante Projekt „Endo-Parasitenzucht“ und wirbt um Teilnehmer an diesem Projekt.
Zum Abschluss der Delegiertenversammlung werden wieder einige Mitglieder für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

LANUV bestätigt Wolfsnachweise in den Kreisen Olpe und Lippe
Wolfsnachweis im Kreis Olpe
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt den Nachweis eines Wolfes in Olpe. Anhand einer Speichelprobe konnte durch das Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen Wolfs-DNA an einem toten Reh, welches am 11. Mai 2019 gefunden wurde, nachgewiesen werden. Über die Identität, Herkunft und Geschlecht des nachgewiesenen Wolfes liegen keine Informationen vor.


...mehr lesen