News

100 Prozent staatliche Unterstützung für Vorsorge und Entschädigung bei Wolfsrissen möglich
2018-11-09 13:25:10
Die Europäische Kommission hat heute entschieden, dass Investitionen in Vorsorgemaßnahmen gegen Risse von Weidetieren durch Wölfe zu 100 Prozent durch die Länder finanziert werden können, ohne dass dies als unzulässige Beihilfe gilt.


Die Pressemitteilung des BMU finden Sie hier.

zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Stellenanzeige: Schäfer/in gesucht Tecklenburg
Stellenanzeige:
Für unseren langjährigen Schäfer suchen wir zu sofort einen Nachfolger*in mit Freude am Beruf und Liebe zur Natur. Unsere 500-köpfige Wanderschafherde dient der Landschaftspflege am Teutoburger Wald. Die Vollzeitstelle ist unbefristet. Für die Fortsetzung unseres Ausbildungsbetriebes wäre ein Meisterbrief wünschenswert aber nicht Voraussetzung. Über Ihre Bewerbung freuen wir uns: naturschutzztentrum@antl-ev.org oder an ANTL e.V., Bahnhofstr. 73, 49545 Tecklenburg. Auskunft erteilt: 01520 9151539.

Arbeitsgemeinschaft für
Naturschutz Tecklenburger Land e.V.
Bahnhofstr. 73
49545 Tecklenburg

naturschutzzentrum@antl-ev.org
www.antl-ev.de



...mehr lesen