News

Blauzungenkrankheit - Impfaufruf für Beschicker
2019-01-28 12:25:58
Alle Beschicker für die Frühjahrsauktion werden dazu aufgerufen, Ihre Tiere zeitnah (bis spätestens 03.02.2019!) gegen die Blauzungenkrankheit impfen zu lassen, da eine Teilnahme nur mit Impfschutz möglich sein wird!
Die Grundimmunisierung erfolgt mit zweifacher Impfung, beim Impfstoff der Firma Zoetis beträgt der Abstand der beiden Impfungen nur 21 Tage. Nach der zweiten Impfung müssen 60 Tage Wartezeit eingehalten werden, um die Tiere aus der bestehenden Restriktionszone verbringen zu dürfen.
Da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass der Auktionsstandort Haus Düsse bis zum Zeitpunkt der Auktion Restriktionsgebiet wird, müssen alle Beschicker die Impfung nachweisen.

Es gibt keine Impfstoffbeihilfe der Tierseuchenkasse für Schafe.
Bitte sprechen Sie zeitnah mit Ihrem Hoftierarzt, dieser muss die Impfung in der HIT-Datenbank dokumentieren.
zurück zum Nachrichten-Überblick
Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

LANUV bestätigt Wolfsnachweise in den Kreisen Olpe und Lippe
Wolfsnachweis im Kreis Olpe
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt den Nachweis eines Wolfes in Olpe. Anhand einer Speichelprobe konnte durch das Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen Wolfs-DNA an einem toten Reh, welches am 11. Mai 2019 gefunden wurde, nachgewiesen werden. Über die Identität, Herkunft und Geschlecht des nachgewiesenen Wolfes liegen keine Informationen vor.


...mehr lesen