News

Termin für Speziallehrgang Landschaftspflege mit Schafen II steht jetzt fest
2009-06-23 15:36:59
Die Planungen für den 2. Teil des Speziallehrgangs Landschaftspflege mit Schafen II wurden inzwischen weitgehend abgeschlossen, so dass Termin und Ort nun bekannt gegeben werden können. ...mehr lesen
Minister Uhlenberg im Gespräch mit Berufsschäfern
2009-06-23 13:43:26
Viel Zeit nahm sich der Minister für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Eckhardt Uhlenberg, am Donnerstag, dem 18. Juni 2009 in Wickede (Ruhr) bei einem Gespräch mit Berufsschäfern des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen. ...mehr lesen
700 Schafhalter demonstrieren in Luxemburg für Bürokratie-Abbau
2009-06-23 13:25:40
Am Montag, dem 22. Juni, nahmen ca. 700 Schafhalter gemeinsam mit über 5000 Landwirten den Weg nach Luxemburg auf sich, um anlässlich einer Sitzung des Agrarministerrates gegen die EU-Kennzeichnungsverordnung und für Bürokratie-Abbau zu demonstrieren. ...mehr lesen
Gute Resonanz auf Demonstrations-Aufruf - Minister Uhlenberg will sich für Schafhalter einsetzen
2009-06-15 19:41:21
Auf das großartige Engagement einiger Schäfer in Ostwestfalen und im Rheinland hin sind bereits 2 Busse für die Demonstration am 22. Juni in Luxemburg gechartert worden. Damit ist das der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) in Aussicht gestellte Kontingent von 50 Teilnehmern aus NRW bereits um 100 % überschritten. ...mehr lesen
Demo am 22. Juni 2009 in Luxemburg geplant
2009-06-10 12:26:06
Der europäische Zusammenschluss der Bauernverbände (COPA) plant kurzfristig für den 22. Juni 2009 eine Demonstration anlässlich der Agrarministerkonferenz in Luxemburg-Stadt, an der sich der Deutsche Bauernverband und die deutschen Landesschafzuchtverbände beteiligen wollen. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen