News

Delegierte des Schafzuchtverbandes NRW wählen Vorstand und Zuchtausschuss
2008-12-14 11:59:09
Am 28. Oktober 2008 führten der Schafzuchtverband NRW e.V. und die Schafzüchtervereinigung NRW e.V. zum dritten Mal ihre gemeinsamen Delegiertenversammlungen durch. In diesem Jahr mussten auch ein neuer Vorstand und ein neuer Zuchtausschuss gewählt werden. ...mehr lesen
Impfung 2009 gegen BTV 1 und BTV 8
2008-11-25 12:27:18
Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) schlägt vor, im kommenden Jahr sowohl gegen den in Deutschland verbreiteten Serotyp 8 der Blauzungenkrankheit als auch gegen den Serotyp 1, dessen Einschleppung aus Frankreich nach Deutschland befürchtet wird, zu impfen. ...mehr lesen
Neues zur Blauzungenkrankheit
2008-11-20 11:12:17
Die Blauzungenkrankheit wird die Schafhalter Deutschlands wohl auch in den kommenden Jahren weiter unter Druck setzen. Während der Serotyp 8 (BTV 8) durch die Impfung zumindest in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2008 erfolgreich bekämpft wurde, rücken nun zwei andere Serotypen ins Blickfeld: BTV 6 und BTV 1. ...mehr lesen
Nachlese Landesschafschau in Leichlingen
2008-11-20 10:45:22
Am Sonntag, dem 14. September 2008 trafen sich 23 Schafzüchter in Leichlingen im Rahmen der Kreistierschau des Rheinisch-Bergischen Kreises zur Landesschafschau 2008. ...mehr lesen
Rückblick: Eurotier 2008
2008-11-19 10:56:15
Anlässlich der Eurotier in Hannover präsentierten sich die Schafzuchtverbände unter dem Dach der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände e.V. dem landwirtschaftlichen Fachpublikum. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen