News

Katalog für Schwarzkopf- und Suffolk-Elite jetzt online!
2008-02-15 13:31:43
Interessierte Schafzüchter und Kaufinteressenten können sich jetzt von unserer Website kostenlos die Online-Version des Kataloges der am 12. und 13. März in Haus Düsse stattfindenden Eliteauktion für die Rassen Schwarzköpfiges Fleischschaf und Suffolk herunterladen. ...mehr lesen
Bezirksversammlung in Zülpich
2008-02-14 10:24:44
Gleich nach Karneval, am 08. Februar 2008, hatte der Vorsitzende Rudolf Welter die Mitglieder des Bezirks Euskirchen-Düren-Aachen zu einer Versammlung eingeladen.

Mehr als 70 Schafhalter, auch aus anderen Bezirken, waren nach Zülpich gekommen um an einer Schulungsmaßnahme im Rahmen der Tierschutztransportverordnung teilzunehmen. ...mehr lesen
Tierseuchenkasse NRW zieht Zusage zur HIT-Meldung für 2008 zurück
2008-02-06 16:09:26
Noch in der letzten Woche schien für die Schafhalter in NRW die Frage der Organisation der Meldung des Schafbestandes mit Stichtag 1. Januar gem. Viehverkehrsverordnung geklärt, nun musste die Geschäftsführerin ihre Zusage, dass die Tierseuchenkasse dies für die Schafhalter, die keinen Internet-Zugang haben, übernehmen würde, wieder zurückziehen. ...mehr lesen
Tierseuchenkasse NRW reagiert auf Kritik an Entschädigungspolitik
2008-02-01 18:55:33
Seit dem 1.Januar 2008 werden für die Blauzungenkrankheit empfängliche Tiere nicht mehr von der Tierseuchenkasse entschädigt, auch wenn bei ihnen Blauzungekrankheit durch einen virologischen Nachweis nachgewiesen wird und sie an der Krankheit verenden. Dies empfinden die betroffen Tierhalter als Ungerechtigkeit gegenüber den Tierhaltern, denen im vergangenen Jahr im Rahmen des Seuchenzuges relativ unbürokaratisch geholfen worden war. Die Tierseuchenkasse hat nun in einem Schreiben versucht, die Gründe für die Entscheidung zu erläutern. Wir geben diese Begündung im Folgenden im Wortlaut wieder: ...mehr lesen
Uni-Studenten informieren sich über Blauzungenkrankheit (BT) in NRW
2008-01-29 14:12:49
Ca. 30 Studenten des Fachbereiches Tierproduktion der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn informierten sich am 29. Januar 2008 auf dem Betrieb Thomas Schumacher in Wiehl-Kleinfischbach über die BT-Katastrophe 2007 im Oberbergischen Kreis. Begleitet wurden sie von dem für Tierseuchenbekämpfung zuständigen Referenten des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Friedhelm Jaeger, dem einige interessante Aussagen zur geplanten Impfaktion entlockt werden konnten. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Interaktive Karte mit Schlachthöfen für Schafe in Deutschland
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) führt eine online-Datenbank über Betriebe, die für die Schlachtung von Schafen und Ziegen zugelassen sind. Tippt man dort „SH“ für Schlachtbetrieb und "O" für Ovine (Schaf) bzw. "C" für Caprine (Ziege) in den Filter, erscheinen die Kontaktdaten der Schlachtbetriebe für Schafe bzw. Ziegen in Deutschland.

Die Daten zeigen, dass der Süden Deutschlands grundsätzlich besser versorgt ist als der Norden. In der Mitte Deutschlands ist das Süd-Nord-Gefälle nicht so ausgeprägt, da Sachsen relativ gut mit Schlachtbetrieben versorgt ist.

Ergänzend dazu gibt es auf Basis der BVL-Daten eine interaktive Karte, die die Schlachtbetriebe für Schafe in Deutschland zeigt. Aus den Daten geht allerdings nicht die Größe der Betriebe hervor, und auch nicht, ob und in welchem Umfang sie tatsächlich Schafe schlachten.



...mehr lesen