News

Kurzfristige Teilnahme an einer Demonstration in Paris
2008-11-10 16:49:47
Von unserem 1. Vorsitzenden, Burkhard Schmücker, wurden wir gebeten, auf die Möglichkeit der Teilnahme an einer Demonstration hinzuweisen. Diese soll bereits am Donnerstag, den 13.11.2008, in Paris stattfinden. ...mehr lesen
Ausbruch der BTV 6-Blauzungenkrankheit durch illegalen Einsatz eines Lebendimpfstoffes
2008-10-31 19:28:02
Der in 4 Rindviehbetrieben in den Niederlanden festgestellte Ausbruch der Blauzungenkrankheit ist nach Auskunft der niederländischen Behörden wahrscheinlich auf die Illegale Verwendung eines Lebendimpfstoffes zurückzuführen, da das EU-Referenzlabor in Großbritannien eine Übereinstimmung mit einem Virusstamm eines Impfstoffes aufweist, der in Südafrika hergestellt wird. ...mehr lesen
Kreise erlassen Allgemeinverfügungen zur Blauzungenkrankheit
2008-10-27 20:05:27
Aufgrund des Ausbruchs von Blauzungenkrankheit des Serotyps 6 in den Niederlanden, haben die meisten Kreise in Nordrhein-Westfalen am 26. Oktober 2008 mit Wirkung ab 27. Oktober Allgemeinverfügungen zur Beschränkung des Transports von Wiederkäuern erlassen. ...mehr lesen
Beim Niederländischen Blauzungenvirus handelt es sich um den Serotyp 6
2008-10-25 17:12:37
Das Niederländische Landwirtschaftsministerium meldete am Freitag, dem 24. Oktober, dass es sich bei dem bisher unbekannten Typ des Blauzungenvirus um den Serotyp 6 (BTV-6) handelt. Dies wurde vom EU-Referenzlabor in Pirbright (Großbritannien) bestätigt. ...mehr lesen
FLI warnt dringend vor Tierimporten aus dem Süden und Südwesten Frankreichs
2008-10-22 17:31:28
Trotz verpflichtender Impfung gegen den Serotypen 1 der Blauzungenkrankheit im Süden und Südwesten Frankreichs ist die Krankheit dort nach wie vor nicht eingedämmt, sondern breitet sich weiter aus. Darauf weist das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) ausdrücklich hin. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Pressemeldung MULNV: Behörden untersuchen Häufung von Nutztierrissen in Schermbeck
Umweltministerin Heinen-Esser: Eine derartige Häufung von Übergriffen auf Nutztiere wurde bisher noch nicht beobachtet. Wir werden diese detailliert untersuchen

In den zurückliegenden Wochen kam es im Wolfsgebiet Schermbeck zu wiederholten Übergriffen auf Schafe und Damtiere. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) dokumentiert zurzeit die insgesamt elf Fälle und lässt Genproben analysieren, um die Vorfälle zu bewerten. Dabei wird auch geprüft, ob es sich um Übergriffe der bereits im Gebiet bekannten Wölfe handelt. Die Ergebnisse der Bewertung werden für Ende September erwartet.


...mehr lesen