News

Landtagsabgeordneter Rainer Deppe bei Schaftagen NRW
2008-08-19 14:49:38
Die Schafzüchter Nordrhein-Westfalens freuten sich über den Besuch des CDU-Landtagsabgeordneten Rainer Deppe, den dieser den Schaftagen am 14. August 2008 abstattete. In einer kurzen Ansprache stellte Rainer Deppe die gesellschaftspolitische Bedeutung der Schafhaltung in Nordrhein-Westfalen heraus ...mehr lesen
Verdachtsfälle von Blauzungenkrankheit an Veterinärämter melden!
2008-08-11 13:59:35
In den vergangenen Wochen wurde mehrfach über das Auftreten von Blauzungensymptomen bei Rindern und Schafen berichtet. Derzeit häufen sich solche Hinweise auch beim Schafzuchtverband Nordrhein-Westfalen. Nach wie vor ist die Blauzungenkrankheit eine anzeigepflichtige Seuche, deren Verdacht sowohl vom Tierarzt als auch vom Tierhalter beim zuständigen Veterinäramt gemeldet werden muss.
...mehr lesen
Niedersächsische Auktion in Rodenkirchen erstmalig mit NRW-Beteiligung
2008-08-01 10:23:26
Am Samstag, dem 09. August 2008 findet die größte niedersächsische Schafauktion auf dem Marktplatz in Rodenkirchen statt. Erstmalig nimmt an dieser Auktion auch ein Züchter der Rasse Berrichon du Cher aus Nordrhein-Westfalen teil. Die Auktion wird von den Verbänden Landesschafzuchtverband Weser-Ems und Stader Schafzuchtverband gemeinsam durchgeführt. ...mehr lesen
Vorbereitungen für die NRW-Schaftage in Haus Düsse laufen auf Hochtouren
2008-07-30 15:54:54
Inzwischen wurde der erste Katalog für die Nordrhein-Westfälischen Schaftage am 13. und 14. August 2008 im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse (Nähe Soest) fertiggestellt und steht zum kostenlosen Download im Register Veranstaltungen - NRW-Schaftage in Haus Düsse - bereit. ...mehr lesen
Urlaubszeit: Geschäftsstelle des Schafzuchtverbandes mit kleiner Besetzung
2008-06-26 17:53:53
Im Juli ist die Geschäftsstelle des Schafzuchtverbandes in Paderborn personell schwach besetzt, da die Mitarbeiter zeitlich verteilt ihren Jahresurlaub antreten werden. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen