News

Obstwiesenfest 2008 Tag der alten Obstsorten und Nutztierrassen
2008-06-26 15:40:24
Das 9. Obstwiesenfest des NABU Kreisverband Rhein-Erft findet am 12. Oktober 2008 im Umweltzentrum Friesheimer Busch, 50374 Erftstadt-Friesheim statt.
...mehr lesen
Leistungshüten der Landesgruppe AAH NRW e.V.
2008-06-25 17:22:56
Am Sonntag, dem 10. August 2008, veranstaltet die Landesgruppe der Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde NRW e.V. (AAH) ihr 3. Landeshüten in Bad Driburg. ...mehr lesen
19 Teilnehmer absolvieren 1. Speziallehrgang Landschaftspflege mit Schafen
2008-06-20 13:44:54
Eine gute Resonanz fand der 1. Speziallehrgang Landschaftspflege mit Schafen, den die Schafzüchtervereinigung NRW am 18. Juni 2008 in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum Märkischer Kreis durchgeführt hat. ...mehr lesen
Gut besuchter großer Wollmarkt in in Euskirchen-Kuchenheim
2008-06-16 08:55:02
Rund um die alte Tuchfabrik Müller in Euskirchen-Kuchenheim fand am 08. Juni 2008 der 18. Wollmarkt statt. Wie in all den vorangegangenen Jahren war auch dieses Mal der Schafzuchtverband stark beteiligt ...mehr lesen
Direkter Kontakt zu Herdbuchzüchtern in Nordrhein-Westfalen
2008-06-15 16:52:41
Ab sofort kann jeder, der Zuchtschafe sucht oder sich über die Herdbuchzucht einer bestimmten Schafrasse informieren will, über unsere Homepage direkten Kontakt zu den Züchtern Nordrhein-Westfalens aufnehmen (Register Zucht). ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen