News

Wollsammlung in Nordrhein-Westfalen
2008-05-23 12:20:03
Nachdem im letzten Jahr im Rheinland die Wollsammlung durch den bisherigen Wollhändler eingestellt worden war, hat sich nun die Firma Rittmeier (Großhändler von Häuten, Fellen und Wolle aus der Nähe von Göttingen) bereit erklärt, an einzelnen Wollsammelstellen Rohwolle abzunehmen. ...mehr lesen
12. Zentrale Typ- und Euterbewertung beim Ostfriesischen Milchschaf
2008-05-21 13:57:06
Diese war für Samstag, den 31. Mai 2008 im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse geplant. Leider fällt die Veranstaltung wegen eines zu geringen Meldergebnisses aus. ...mehr lesen
Zuchtleiter befürworten Änderung der Rassebeschreibungen für Ostfriesische Milchschafe
2008-05-16 16:37:26
Auf ihrer Sitzung am 15. Mai 2008 in Tönning (Schleswig-Holstein) haben die Zuchtleiter der deutschen Schafzuchtverbände entschieden, den VDL-Rasseausschuss für Milchschafe dabei zu unterstützen, der Mitgliederversammlung der VDL am 5. Juni 2008 zu empfehlen, die derzeit drei Rassebeschreibungen für die verschiedenen Zuchtrichtungen des Ostfriesischen Milchschafes (weiß, schwarzbraun,gescheckt) zu einer Rassebeschreibung zusammenzufassen. ...mehr lesen
11. NRW Bockauktion im LZ Haus Düsse – beste Jährlingsböcke zum Schnäppchenpreis
2008-05-14 16:09:30
Am Donnerstag der vergangenen Woche trafen sich Schäfer, Schafhalter u. -züchter in Haus Düsse. 28 Jährlingsböcke der Rassen Schwarzkopf und Suffolk wurden nach der Körung und Prämierung durch Preisrichter Heiko Schmidt aus Berne-Ranzenbüttel zum Verkauf angeboten, 18 Böcke konnten jedoch nur einen Käufer finden, dementsprechend waren die Preise für die Käufer günstig. ...mehr lesen
16. Bundesweite Absatzveranstaltung für Coburger Fuchsschaf- und Rhönschafböcke am 19.04.08 in Dermbach
2008-05-13 14:55:33
Auf der diesjährigen Coburger Fuchsschaf und Rhönschaf-Eliteauktion waren die 5 Schafzüchter aus NRW, ausschließlich mit Coburgern vertreten, hoch erfolgreich. Martin Sutter aus Spenge bekam für seinen Ib-prämierten Bock 850 € ... ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen