News

Bericht zur Landesschau und Prämierungsliste online
2019-09-30 15:54:06
Den Bericht und die Prämierungsliste, sowie einige Bilder finden Sie jetzt hier:
...mehr lesen
Datalogger zur Sicherung des Herdenschutzes
2019-09-30 15:24:42
Beantragen Sie einen Datalogger zur Sicherung des Herdenschutzes

Aus den Kreisen der Tierhalter sei der Wunsch nach Dataloggern zur Beweisführung kontinuierlicher Bestromung des Zaunes gekommen, heißt es. Nachdem das Ministerium dies für gut befunden hätte, hat es nun Gelder zur Verfügung gestellt, von denen Datalogger erworben worden sind. Diese sind jetzt da, und wer möchte, kann einen Antrag stellen, um einen kostenlosen Datalogger zur Verfügung gestellt zu bekommen. Anträge können hier, beim NABU und ggf.auch beim Bundesverband Berufsschäfer gestellt werden. ...mehr lesen
Zertifizierungsseminar für Schäferinnen und Schäfer zur Haltung von Herdenschutzhunden
2019-09-27 11:22:03
26.10.2019-27.10.2019
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Natur und Umweltschutzakademie NRW (NUA)
Siemensstr. 5
45659 Recklinghausen
Verbindliche Anmeldung unter Nennung der Veranstaltungsnummer (JP-Nr. 440-19) bis zum 13.10.2019 bei: Katharina.Stenglein@NABU-NRW.de

Ein Eigenanteil an den Seminarkosten in Höhe von 150€ ist am ersten Seminartag in bar zu entrichten. Für Verpflegung (Mittag, Nachmittag) ist an beiden Seminartagen gesorgt. ...mehr lesen
Bezirksregierung Köln informiert über neues Wolfsgebiet „Eifel Hohes Venn“
2019-09-24 08:21:30
Die Bezirksregierung Köln wird in der kommenden Woche Betroffene
wie Halter von Schafen, Ziegen und Damwild aus der Region
Monschau über die Förderung von Präventionsmaßnahmen und
Leistungen im Schadensfall informieren. ...mehr lesen
Bundesprogramm Wolf – Antragsfrist verlängert bis zum 10. Oktober 2019 und Anhebung der Grenzziehung auf 60 ha
2019-09-19 13:57:43
Mitteilung der VDL

Sehr geehrte Damen und Herren,

erfreuliche Nachrichten: Bundesprogramm Wolf – Antragsfrist verlängert bis zum 10. Oktober 2019 und Anhebung der Grenzziehung auf 60 ha – ein wichtiger verbandlicher Erfolg! ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen