News

Absage der Lehrfahrt in 2020 - Bodenseefahrt findet 2021 statt
2020-05-07 10:42:48
Aufgrund der anhaltenden Reisewarnungen, die vor allem für Reisegruppen voraussichtlich noch anhalten wird, musste die Lehrfahrt in 2020 abgesagt werden. Wir bedauern dies sehr.
Die Planung wird in 2021 umgesetzt, sodass wir dann an den Bodensee fahren werden.
Wir hoffen, Sie bald auch wieder persönlich treffen zu können. Bis dahin: Bleiben Sie gesund! ...mehr lesen
Verschiebung des Schafschurlehrgangs 2021
2020-05-07 10:40:54
Aufgrund der anhaltenden Kontaktbeschränkungen musste der für den 14. und 15.05.2020 geplante Schafschurlehrgang abgesagt werden.
Wir planen in 2021 zwei Lehrgänge durchzuführen um die starke Nachfrage bedienen zu können.
Alle Teilnehmer, die in 2020 verbindlich gemeldet waren, sind in 2021 sicher dabei. ...mehr lesen
Vermarktung der Jährlingsböcke ist angelaufen!
2020-04-27 11:13:54
Die Vermarktung der Jährlingsböcke der Rasse SUF, SKF und RHO ist angelaufen. Bis heute wurden bereits 11 Böcke als verkauft gemeldet. Der aktualisierte Katalog ist nun online.


Wir wünschen weiterhin guten Erfolg beim Kaufen und Verkaufen. ...mehr lesen
Förderrichtlinien "Wolf": Fortan keine Obergrenze für die Förderung von Herdenschutzmaßnahmen
2020-04-22 16:37:51
Umweltstaatssekretär Dr. Heinrich Bottermann zur EU-Notifizierung: Damit können wir größere Betrieben finanziell noch besser unterstützen

Herdenschutzmaßnahmen, die vor Wolfsübergriffen schützen, können künftig auch über die bisher geltende Obergrenze von 20.000 Euro in drei Jahren hinaus gefördert werden. Einen entsprechenden Antrag Nordrhein-Westfalens hat die Europäische Kommission jetzt genehmigt. Die neuen Förderrichtlinien Wolf werden in den nächsten Tagen im Ministerialblatt veröffentlicht und treten dann am Folgetag in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt bearbeiten die Bezirksregierungen alle Förderanträge ohne Berücksichtigung der bisherigen 20.000 Euro-Grenze, sie spielt dann keine Rolle mehr. ...mehr lesen
ZRP - wichtige Änderung
2020-04-20 16:00:28
an alle Teilnehmer des ZRP-Programms:
Aufgrund der auslaufenden Förderperiode und der aktuellen Übergangszeit ändert sich der Verpflichtungszeitraum - für Folgeanträge erfolgt die Bewilligung erstmal nur für ein Jahr, für neue Grundanträge für zwei Jahre!
...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen