News

Tiergesundheitsmanagement im Ökolandbau – Tierwohl in der Schaf- und Ziegenhaltung erkennen und beurteilen
2019-01-11 09:51:11
Die Tiergesundheit ist einer der wichtigsten Bestandteile für eine erfolgreiche Haltung der kleinen Wiederkäuer. Ohne ein sensibilisiertes Hinschauen ist die Früherkennung von Erkrankungen und Fehlverhalten nicht möglich.
In dem Seminar werden wichtige Grundlagen zur Tiergesundheit von Schafen und Ziegen vermittelt und Möglichkeiten aufgezeigt, Abweichungen rechtzeitig und sicher zu erkennen und zu beurteilen. Neben dem theoretischen Hintergrund ist dabei das praktische Üben und die Schärfung des eigenen Blicks ein wesentlicher Bestandteil des Seminars. ...mehr lesen
Aktueller Hinweis zur geplanten Änderung der Förderrichtlinien Wolf
2018-12-20 11:32:18
Das Land NRW beabsichtigt eine Änderung bei der Förderung von Präventionsmaßnahmen (u.a. eine Erhöhung des Fördersatzes von 80 % auf 100 %). Hierzu bedarf es einer formalen Änderung der Förderrichtlinien Wolf, die derzeit innerhalb der Landesregierung abgestimmt wird. Dieses Verfahren nimmt einige Zeit in Anspruch und wird vorraussichtlich im Januar 2019 abgeschlossen sein. ...mehr lesen
Informationen zum Wolfsgebiet Senne
2018-12-20 11:26:51
Alle Informationen zum neuen Wolfsgebiet in der Senne finden Sie auf dem Wolfsportal NRW. ...mehr lesen
Landesregierung weist in der Senne zweites "Wolfsgebiet" in Nordrhein-Westfalen aus
2018-12-20 11:20:23
Ministerin Ursula Heinen-Esser: Ab heute können Maßnahmen zum Herdenschutz auch in Ostwestfalen, in den Kreisen Lippe, Höxter, Paderborn, der Stadt Bielefeld und Teilen des Kreises Gütersloh gefördert werden ...mehr lesen
Absage der Merinolandschaf-Elite
2018-12-20 11:07:31
Aufgrund des Ausbruchs der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg musste die Merinolandschaf-Elite in Bad Waldsee in 2019 abgesagt werden! ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen