News

Neu: Tierseuchenkasse zahlt Beihilfe zur Maedi/CAE-Sanierung
2017-05-16 15:42:27
Die Tierseuchenkasse hat in ihrer letzten Sitzung des Verwaltungsrates beschlossen, ab sofort eine Beihilfe zur Maedi- und CAE-Sanierung in Höhe von 2,- € je Blutprobe zu zahlen. Voraussetzung ist die Teilnahme am entsprechenden Sanierungsprogramm der Züchtervereinigungen. ...mehr lesen
Tag der offenen Stalltür in der Schäferei Humpert am 14. Mai 2017
2017-05-08 13:37:03
Im Rahmen der Genusswoche "Heimatgenuss" des Kreises Höxter öffnet die Schäferei Humpert am Sonntag, dem 14. Mai 2017, in der Zeit von 10 - 17 Uhr ihre Stalltüren. ...mehr lesen
Frühjahrsauktion für Jährlingsböcke am Donnerstag, 4. Mai 2017 - Bericht in der WDR Mediathek abrufbar
2017-05-05 08:38:35
Einen Bericht zur gestern in Haus Düsse abgehaltenen Jährlingsbockauktion können Sie in den nächsten Tagen hier abrufen....
...mehr lesen
Schafpraktiker-Tag in Ostwestfalen-Lippe
2017-05-02 09:25:10
Die Schäferei Rösener lädt zu einem Schafpraktiker-Tag am 28. Mai in Lübbecke-Nettelstedt ein. Olaf Menzel wird in der Zeit von 13 - 16 Uhr die Schaftechnik der Firma Rappa vorführen. ...mehr lesen
Der Katalog für die Frühjahrsauktion am 4. Mai in Haus Düsse ist jetzt online
2017-04-10 14:06:45
Der Katalog für die Frühjahrsauktion im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse bei Soest am 4. Mai 2017 ist fertig. Schafhalter, die sich über die 40 angemeldeten Schwarzkopf- und Suffolk-Jährlingsbocke informieren wollen, können diesen Katalog jetzt im Bereich Veranstaltungen - Jährlingsbockauktion kostenlos herunterladen.

...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen