News

Nolana-Landschaftag in Warburg-Scherfede
2016-08-01 12:33:30
Der 1. Nolana-Landschaftag findet am 10.September 2016 in Warburg-Scherfede im Waldinformationszentrum Hammerhof statt. Geplant sind viele interessante Programmpunkte rund um das Nolana-Landschaf, unter anderem die Vorstellung von Zuchttieren und eine Hütevorführung. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr und ist gedacht für alle, die sich näher über Nolana-Schafe informieren möchten. ...mehr lesen
SchafesFest am 17. Juli 2016 in Westbevern
2016-07-06 17:09:21
Der Handwerker- und Gewerbeverein Westbevern veranstaltet in Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Schafzuchtverbandes NRW am 17. Juli 2016 ab 11 Uhr am Dorfspeicher Westbevern ein Schaffest. ...mehr lesen
Reisebericht von der Verbandslehrfahrt in die Niederlanden
2016-06-22 15:13:11
Wie jedes Jahr hatte das Organisationsteam mit Rudi Welter und Karl Wey keine Mühen gescheut, eine informative, vielseitige Tour zusammen zu stellen. Mit bewährtem Busunternehmen, liebgewonnener Fahrerin und vierzig buntgemischten Schafhaltern aus ganz NRW. Diesmal ging es vom 23. - 15. Mai in die Niederlanden. ...mehr lesen
1. Paderborner Artenschutzkonferenz am 23. Juni in Paderborn
2016-06-21 11:58:54
Am Donnerstag, 23. Juni 2016 um 19:00 Uhr im „Haxterpark“ (Haxterhöhe 2, 33100 Paderborn) veranstaltet die Paderborner Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Rückgang und Aussterben von Tier- und Pflanzenarten in unserer Natur und Kulturlandschaft ...mehr lesen
Bis zum 30. Juni Förderantrag gefährdete Nutztierrassen stellen
2016-06-13 17:06:11
Das Land NRW hat die Förderung gefährdeter Nutztierrassen ab 2015 deutlich verbessert. Wer die letzte Antragsfrist verpasst oder seinen Bestand vergrößert hat kann jetzt für die Förderperiode 2017 bis 2021 einen Neuantrag bzw. einen Erweiterungsantrag stellen. Antragsfrist ist der 30. Juni 2016 (Ausschlussfrist). Die Anträge müssen bei der zuständigen Kreisstelle der Landwirtschaftskammer eingereicht werden. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen