News

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
2020-06-30 11:47:07
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist. ...mehr lesen
Termine für 2021 veröffentlicht
2020-06-25 16:10:26
Liebe Mitglieder,
unter Veranstaltungen/Termine finden Sie nun die neuen Lehrgangstermine, sowie die Termine für bereits feststehende Veranstaltungen.
Wir freuen uns, wenn Sie sich einige Termine bereits vormerken. ...mehr lesen
Statt NRW-Schaftage: Körung und Auktion in Krefeld am 15. und 16.08.2020
2020-05-26 15:52:49
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können die Schaftage in 2020 nicht in gewohnter Form stattfinden.

Stattdessen bieten wir Sammelkörungen und Auktionen an.

Standort- und Terminverlegung: 15. und 16.08.2020 in der Niederrheinhalle der RUW in Krefeld (Kleinewefersstraße 160). ...mehr lesen
Änderung der Förderrichtlinie Wolf veröffentlicht
2020-05-15 12:54:13
Im Wolfsportal NRW ist nun die Änderung der Förderrichtlinie und der Wegfall der De-Minimis-Regelung veröffentlicht.
Hier finden Sie alle Informationen.

...mehr lesen
Wolfsnachweis im Wolfsgebiet Schermbeck
2020-05-07 10:48:51
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt einen Wolfsnachweis im Kreis Wesel. In der Nacht zum 05. Mai 2020 gelang einem Autofahrer ein Handyvideo eines Wolfes, der in einem Waldgebiet die Straße überquerte. Identität, Alter und Geschlecht des Wolfes sind nicht bekannt.
...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Pressemeldung MULNV: Behörden untersuchen Häufung von Nutztierrissen in Schermbeck
Umweltministerin Heinen-Esser: Eine derartige Häufung von Übergriffen auf Nutztiere wurde bisher noch nicht beobachtet. Wir werden diese detailliert untersuchen

In den zurückliegenden Wochen kam es im Wolfsgebiet Schermbeck zu wiederholten Übergriffen auf Schafe und Damtiere. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) dokumentiert zurzeit die insgesamt elf Fälle und lässt Genproben analysieren, um die Vorfälle zu bewerten. Dabei wird auch geprüft, ob es sich um Übergriffe der bereits im Gebiet bekannten Wölfe handelt. Die Ergebnisse der Bewertung werden für Ende September erwartet.


...mehr lesen