News

Weitere Informationsveranstaltungen zum Thema Schmallenberg-Virus
2012-01-31 13:31:06
Am Freitag, dem 3. Februar, 20.00 Uhr findet organisiert durch den Vorstand des Bezirkes Eifel des Schafzuchtverbandes NRW in Düren-Merzenich díe erste Informationsveranstaltung zum Thema Schmallenberg-Virus statt. Veranstaltungsort ist die Gaststätte "Zum Boss", Steinweg 1. Bereits jetzt stehen zwei weitere Termine für Informationsveranstaltungen des Schafzuchtverbandes NRW fest: ...mehr lesen
WDR-Fernsehbeitrag zum Schmallenberg-Virus
2012-01-31 09:22:28
Unter dem Titel "Hier und Heute - Seuchenangst in der Lämmerzeit" wird das WDR-Fernsehen am kommenden Donnerstag ab 18.05 Uhr landesweit einen Beitrag zum Schmallenberg-Fieber in Schäfereibetrieben ausstrahlen. ...mehr lesen
Schafzuchtverband NRW für finanzielle Unterstützung bei Schmallenberg-Virus
2012-01-31 09:07:36
Der Vorstand des Schafzuchtverbandes NRW hat sich in einer Sondersitzung am 25. Januar intensiv mit den Folgen der neuen Viruskrankheit auseinandergesetzt und spricht sich angesichts der teilweise großen Schäden für eine finanzielle Unterstützung der betroffenen Schafhalter durch das Land NRW und die Tierseuchenkassen aus. ...mehr lesen
Schmallenberg-Virus: Meldepflicht geplant
2012-01-25 10:11:04
Das Bundeslandwirtschaftsministerium plant per Eilverordnung eine Meldepflicht für das Schmallenberg-Fieber einzuführen. Da der Bundesrat dem zustimmmen muss, kann die Meldepflicht allerdings erst Ende März in Kraft treten. ...mehr lesen
MKLNUV NRW präzisiert Förderfähigkeit von Landschaftselementen
2012-01-18 12:20:42
Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKLNUV) hat im vergangenen Jahr einen Erlass herausgegeben, in dem es genauer geregelt hat, unter welchen Bedingungen sog. Landschaftselemente bei Förderanträgen im Rahmen der Direktzahlungen und flächenbezogenen Agrarumweltmaßnahmen angegeben werden dürfen. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

100 Prozent staatliche Unterstützung für Vorsorge und Entschädigung bei Wolfsrissen möglich
Die Europäische Kommission hat heute entschieden, dass Investitionen in Vorsorgemaßnahmen gegen Risse von Weidetieren durch Wölfe zu 100 Prozent durch die Länder finanziert werden können, ohne dass dies als unzulässige Beihilfe gilt.

...mehr lesen