News

Bundesrat beschließt Änderung der Viehverkehrsverordnung
2010-02-16 10:10:35
Trotz aller Versuche seitens der Landesschafzuchtverbände und der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände, eine Aussetzung der obligatorischen Einführung der elektronischen Kennzeichnung von Schafen zu erreichen, hat der Bundesrat in seiner Sitzung am 12. Februar die vorgesehene Änderung der Viehverkehrsverordnung beschlossen. ...mehr lesen
Auktionsplan für Frühlings-Jährlingsbockauktion in Haus Düsse jetzt verfügbar
2010-02-12 12:39:01
Am 6. Mai 2010 findet im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse die traditionelle Jährlingsbockauktion statt, auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den niedersächsischen Schafzuchtverbänden. ...mehr lesen
BMELV beantwortet Fragen zur Viehverkehrsverordnung
2010-02-08 13:38:39
Zwar sind die Änderungen der Viehverkehrsverordnung noch nicht beschlossen, aber bereits im Vorfeld hatte der Entwurf der Änderungsverordnung so manche Frage aufgeworfen, wie die Formulierungen der für den Bereich Schafhaltung relevanten Paragrafen der Verordnung zu interpretieren sind. ...mehr lesen
Vorsitzender des Schafzuchtverbandes NRW bittet Minister um Unterstützung
2010-02-08 09:35:44
Am 12. Februar 2010 soll der Bundesrat eine Änderung der Viehverkehrsverordnung beschließen, mit der die Vorgaben der EU u.a. zur obligatorischen Einführung der elektronischen Kennzeichnung und zur Erweiterung des Bestandsregisters um Teil C umgesetzt werden sollen. Burkhard Schmücker, der Vorsitzende des Schafzuchtverbandes NRW, hat sich aus diesem Grunde noch einmal an Minister Uhlenberg gewandt. ...mehr lesen
Schafberatung NRW startet mit umfangreichem Angebot
2010-02-05 17:12:37
Im Jahr 2009 hat die Landwirtschaftskammer NRW in Absprache mit dem Schafzuchtverband NRW die Schafberatung NRW gegründet. Nach umfangreichen Vorarbeiten beginnt diese Einrichtung nun mit ihrer Arbeit. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

100 Prozent staatliche Unterstützung für Vorsorge und Entschädigung bei Wolfsrissen möglich
Die Europäische Kommission hat heute entschieden, dass Investitionen in Vorsorgemaßnahmen gegen Risse von Weidetieren durch Wölfe zu 100 Prozent durch die Länder finanziert werden können, ohne dass dies als unzulässige Beihilfe gilt.

...mehr lesen