News

Schafdiebstahl - Mitglied des Schafzuchtverbandes NRW bittet um Mithilfe
2009-12-23 13:42:41
Am 12. Dezember 2009 wurden dem Schafhalter Michael Sauerland 19 Schafe von einer Weide in Winterberg Ortsteil Hildfeld gestohlen. Er hat uns gebeten, ihm dabei zu helfen, die Schafe zurückzubekommen, der Diebstahl wurde bei der Polizei gemeldet. ...mehr lesen
Neuer Speziallehrgang Lämmervermarktung im Programm
2009-12-23 13:04:53
Die Schafzüchtervereinigung NRW rundet mit dem neuen Speziallehrgang Lämmervermarktung ihr umfangreiches Lehrgangsangebot für Schafhalter ab. Er wird erstmalig am 15. September 2010 im Landwirtschaftszentrum Haus Riswick, Kleve, stattfinden. ...mehr lesen
Niederlande töten 36.000 Ziegen
2009-12-17 09:07:15
Nach dem Tod von sechs Menschen durch das von Tieren übertragene Q-Fieber haben die Behörden am Mittwoch, dem 16. Dezember 2009, angeordnet, dass in den 55 Betrieben, in denen bisher der Erreger nachgewiesen worden ist, alle trächtigen Ziegen getötet werden müssen. Bisher galt die Tötungsanordnung nur für die trächtigen Ziegen, die sich nachweislich mit dem Erreger infiziert haben. ...mehr lesen
Schafhalter beunruhigt über Ausbreitung von Q-Fieber in den Niederlanden
2009-12-16 11:48:32
Vor allem in den angrenzenden Kreisen zu den Niederlanden zeigen sich nordrhein-westfälische Schafhalter zunehmend beunruhigt von der Häufung von Q-Fieber-Fällen im Nachbarland. ...mehr lesen
Schafhaltung in Nordrhein-Westfalen stabilisiert sich auf niederigem Niveau
2009-12-11 11:40:48
Der Landesbetrieb Information und Technik NRW - Geschäftsbereich Statistik - hat die neuesten Zahlen zur Entwicklung der Viehhaltungen und Viehbestände in NRW aufgrund der repräsentativen Viehzählung vom 3. Mai 2009 herausgegeben. Demnach ist die Zahl der Mutterschafe gegenüber 2008 nur noch leicht um 1,6 % auf 99 517 Tiere gesunken. Im Vorjahr hatte der Rückgang noch bei 11,5 % gelegen. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

100 Prozent staatliche Unterstützung für Vorsorge und Entschädigung bei Wolfsrissen möglich
Die Europäische Kommission hat heute entschieden, dass Investitionen in Vorsorgemaßnahmen gegen Risse von Weidetieren durch Wölfe zu 100 Prozent durch die Länder finanziert werden können, ohne dass dies als unzulässige Beihilfe gilt.

...mehr lesen