News

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr....
2011-12-22 09:30:05
wünschen Vorstand und Geschäftsstelle des Schafzuchtverbandes Nordrhein-Westfalen. ...mehr lesen
Verbandslehrfahrt 2012 ins Frankenland
2011-12-05 13:41:16
Der neu gegründete Verbandsausschuss für die Organisation von Lehrfahrten plant im Jahr 2012 eine 3-Tagesfahrt ins Frankenland, zu der er alle Mitglieder des Schafzuchtverbandes NRW herzlich einlädt. Termin: 11. - 13. Mai 2012. ...mehr lesen
Startschuss der Bezirksversammlungen am 15. November
2011-11-10 11:01:34
In der Zeit vom 15. November bis 14. Dezember finden die Bezirksversammlungen des Schafzuchtverbandes und der Schafzüchtervereinigung NRW statt. ...mehr lesen
Ministerium antwortet auf Dioxin-Anfrage
2011-10-10 15:55:10
Im März 2011 hat das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV) einen Erlass herausgegeben, der faktisch einem Verbot der Abgabe von Schaflebern gleich kam. ...mehr lesen
Eifel trifft Sauerland
2011-09-23 14:58:47
Treffpunkt: Heidehof, Abfahrt 7.30 Uhr!

So hatten Rudi Welter und Karl Wey zur 2. Lehrfahrt des Bezirks Eifel vom Schafzuchtverband NRW eingeladen. Ein voller Reisebus startete am 11. September 2011 mit 52 Schafbegeisterten in einen schönen Spätsommertag. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Pressemeldung MULNV: Behörden untersuchen Häufung von Nutztierrissen in Schermbeck
Umweltministerin Heinen-Esser: Eine derartige Häufung von Übergriffen auf Nutztiere wurde bisher noch nicht beobachtet. Wir werden diese detailliert untersuchen

In den zurückliegenden Wochen kam es im Wolfsgebiet Schermbeck zu wiederholten Übergriffen auf Schafe und Damtiere. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) dokumentiert zurzeit die insgesamt elf Fälle und lässt Genproben analysieren, um die Vorfälle zu bewerten. Dabei wird auch geprüft, ob es sich um Übergriffe der bereits im Gebiet bekannten Wölfe handelt. Die Ergebnisse der Bewertung werden für Ende September erwartet.


...mehr lesen