News

Beim Niederländischen Blauzungenvirus handelt es sich um den Serotyp 6
2008-10-25 17:12:37
Das Niederländische Landwirtschaftsministerium meldete am Freitag, dem 24. Oktober, dass es sich bei dem bisher unbekannten Typ des Blauzungenvirus um den Serotyp 6 (BTV-6) handelt. Dies wurde vom EU-Referenzlabor in Pirbright (Großbritannien) bestätigt. ...mehr lesen
FLI warnt dringend vor Tierimporten aus dem Süden und Südwesten Frankreichs
2008-10-22 17:31:28
Trotz verpflichtender Impfung gegen den Serotypen 1 der Blauzungenkrankheit im Süden und Südwesten Frankreichs ist die Krankheit dort nach wie vor nicht eingedämmt, sondern breitet sich weiter aus. Darauf weist das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) ausdrücklich hin. ...mehr lesen
Möglicherweise neuer Serotyp des BT-Virus in den Niederlanden entdeckt
2008-10-22 12:59:17
Die Europäische Kommission hat alle EU-Mitgliedsländer darüber informiert, dass in den Niederlanden der Verdacht besteht, dass ein neuer Serotyp des Erregers der Blauzungenkrankheit entdeckt worden ist. Es soll sich dabei möglicherweise um einen eng mit dem BT-1 verwandten Serotyp handeln, der sich in diesem Jahr vor allem in Südfrankreich ausgebreitet hat. ...mehr lesen
Delegiertenversammlungen am 28. Oktober 2008 in Dortmund Lanstrop
2008-10-19 14:37:20
Einmal jährlich führen der Schafzuchtverband NRW und die Schafzüchtervereinigung NRW eine gemeinsame Delegiertenversammlung durch. Diese findet in diesem Jahr am 28. Oktober um 19.30 Uhr in Dortmund-Lanstrop statt. ...mehr lesen
Am 21. Oktober beginnen in Zülpich die Bezirksversammlungen des Schafzuchtverbandes NRW
2008-10-19 12:26:05
Einmal jährlich führt der Schafzuchtverband in der Zeit von Oktober bis Dezember in den 12 Bezirken Nordrhein-Westfalens Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen mit Bezug zur Schafhaltung durch, an denen auch Nichtmitglieder teilnehmen können. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

100 Prozent staatliche Unterstützung für Vorsorge und Entschädigung bei Wolfsrissen möglich
Die Europäische Kommission hat heute entschieden, dass Investitionen in Vorsorgemaßnahmen gegen Risse von Weidetieren durch Wölfe zu 100 Prozent durch die Länder finanziert werden können, ohne dass dies als unzulässige Beihilfe gilt.

...mehr lesen