News

Vorbereitungen für die NRW-Schaftage in Haus Düsse laufen auf Hochtouren
2008-07-30 15:54:54
Inzwischen wurde der erste Katalog für die Nordrhein-Westfälischen Schaftage am 13. und 14. August 2008 im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse (Nähe Soest) fertiggestellt und steht zum kostenlosen Download im Register Veranstaltungen - NRW-Schaftage in Haus Düsse - bereit. ...mehr lesen
Urlaubszeit: Geschäftsstelle des Schafzuchtverbandes mit kleiner Besetzung
2008-06-26 17:53:53
Im Juli ist die Geschäftsstelle des Schafzuchtverbandes in Paderborn personell schwach besetzt, da die Mitarbeiter zeitlich verteilt ihren Jahresurlaub antreten werden. ...mehr lesen
Obstwiesenfest 2008 Tag der alten Obstsorten und Nutztierrassen
2008-06-26 15:40:24
Das 9. Obstwiesenfest des NABU Kreisverband Rhein-Erft findet am 12. Oktober 2008 im Umweltzentrum Friesheimer Busch, 50374 Erftstadt-Friesheim statt.
...mehr lesen
Leistungshüten der Landesgruppe AAH NRW e.V.
2008-06-25 17:22:56
Am Sonntag, dem 10. August 2008, veranstaltet die Landesgruppe der Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde NRW e.V. (AAH) ihr 3. Landeshüten in Bad Driburg. ...mehr lesen
19 Teilnehmer absolvieren 1. Speziallehrgang Landschaftspflege mit Schafen
2008-06-20 13:44:54
Eine gute Resonanz fand der 1. Speziallehrgang Landschaftspflege mit Schafen, den die Schafzüchtervereinigung NRW am 18. Juni 2008 in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum Märkischer Kreis durchgeführt hat. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

100 Prozent staatliche Unterstützung für Vorsorge und Entschädigung bei Wolfsrissen möglich
Die Europäische Kommission hat heute entschieden, dass Investitionen in Vorsorgemaßnahmen gegen Risse von Weidetieren durch Wölfe zu 100 Prozent durch die Länder finanziert werden können, ohne dass dies als unzulässige Beihilfe gilt.

...mehr lesen