News

Europäischer Hirtenzug erreicht am 21. August Duisburg Walsum
2010-08-16 16:37:44
Am Samstag, dem 21. August, wird Maik Dünow mit seiner Schafherde Duisburg Walsum erreichen, bevor er am 23. August mit der Fähre den Rhein überquert. Linksrheinisch wird dann Schäfermeister Franz Eikermann aus Gangelt den Staffelstab übernehmen und mit seiner Herde in Richtung Holland ziehen. ...mehr lesen
Anton Hense übergibt Staffelstab des Hirtenzuges an Maik Dünow
2010-08-16 16:24:48
Am Freitag, dem 13. August, hat Anton Hense auf einer Kleegras-Fläche des Bundestagsabgeordneten Friedrich Ostendorff (Die Grünen) in Unna-Mülhausen den Staffelstab des Europäischen Hirtenzuges an Maik Dünow aus Wesel übergeben. ...mehr lesen
Große Herbstauktion in Krefeld
2010-08-12 16:55:47
Am 4. September 2010 findet in der Niederrhein-Halle in Krefeld wieder die traditionelle Herbst-Absatzveranstaltung der Schafzüchtervereinigung NRW statt. Erstmalig werden bei dieser Veranstaltung auch Zuchtschafe von Landschafrassen aufgetrieben. ...mehr lesen
Nährstoffvergleich gemäß Düngeverordnung erforderlich?
2010-08-12 14:26:42
Immer wieder fragen sich Schafhalter, ob sie verpflichtet sind, einen jährlichen Nährstoffvergleich gemäß Düngeverordnung zu erstellen oder erstellen zu lassen. Da im Zweifel bei einer Überprüfung durch die Landwirtschaftskammer mit empfindlichen Geldbußen zu rechnen ist, sollte jeder Schafhalter diese Frage sorgfältig prüfen. ...mehr lesen
Europäischer Hirtenzug jetzt im Kreis Soest
2010-08-06 12:49:14
Seit Dienstag, dem 3. August 2010 befindet sich Anton Hense mit seinen Schafen im Kreis Soest und hat damit das Sendegebiet des WDR Südwestfalen erreicht. Grund genug für den WDR, dort einen Übertragungswagen hinzuschicken und life über die Probleme der Schäfer mit der Tierkennzeichnung zu berichten. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen