News

Wochenberichte der VDL jetzt online abrufbar
2010-04-21 09:55:44
Die Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände (VDL) informiert wöchentlich über Neuigkeiten aus dem Bereich Schafhaltung, die für Mitglieder der Landesschafzuchtverbände jetzt auch im Internet abrufbar sind. ...mehr lesen
Schafhalter knüpfen Kontakte nach Brüssel
2010-04-20 17:37:17
Beim Besuch des grünen Europaabgeordneten Martin Häusling auf dem Schäferhof in Marienheide-Scharde konnten die oberbergischen Schafhalter auf viele Sorgen aufmerksam machen, die ihren Berufsstand belasten. ...mehr lesen
Katalog für Frühjahrsauktion am 6. Mai in Haus Düsse online
2010-04-19 14:57:24
Es ist wieder so weit. Haus Düsse steht im Mittelpunkt der Schafhaltung in und um NRW. Zum zweiten Mal nutzen auch Züchter aus dem benachbarten Niedersachsen, d.h. aus den Landesschafzuchtverbände Stade und Weser-Ems, die Möglichkeit, im Rahmen der Maiauktion Jährlingsböcke in Haus Düsse aufzutreiben. ...mehr lesen
Schäfertreffen am Osterfeuer
2010-03-30 12:58:41
Am Samstag, 3.4.2010 findet ab 19:00 Uhr in der Schäferei Hibbeln, Greveler Str. 168 in Dortmund-Grevel ein Schäfertreffen statt. ...mehr lesen
Klage gegen EU-Kennzeichnungsverordnung geplant
2010-03-16 09:58:41
Die deutschen Landesschafzuchtverbände haben sich im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15. März 2010 in Berlin darauf verständigt, eine Klage gegen die Auflagen der Viehverkehrsverordnung zur elektronischen Kennzeichnung von Schafen und zur Dokumentation der Tierdaten im Bestandsregister Teil C zu unterstützen. ...mehr lesen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Beweidung von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen
Gemäß den Richtlinien zur Förderung von Agrarumweltmaßnahmen sind Mahd und Abfuhr des Aufwuchses von Uferrand- und Erosionsschutzstreifen zulässig und aus Sicht des Gewässerschutzes durchaus erwünscht. Eine Beweidung ist gemäß den Richtlinien ausgeschlossen.

Aufgrund der bereits lange anhaltenden Dürre in weiten Teilen von NRW und der damit verbundenen Futterknappheit hat das NRW Landwirtschaftsministerium im Rahmen einer Ausnahmegenehmigung, dass ab dem 1. Juli bis zum Ende des laufenden Verpflichtungsjahres 2020 eine Beweidung der Uferrand- und Erosionsschutzstreifen durch Schafe und Ziegen in Form eines kurzfristigen Abhütens ohne Nachtpferch zulässig ist.


...mehr lesen