Unbenanntes Dokument

Schafberatung der Landwirtschaftskammer NRW

Im Wöholz 1
59556 Lippstadt-Eickelborn

Referentin Fides Marie Lenz 02945/989 420  
    fides.lenz@lwk.nrw.de  
       
Fachberatung Wiebke Mohrmann 02945/989 424  
    wiebke.mohrmann@lwk.nrw.de  
  Rochus Rupp 02945/989 425  
    rochus.rupp@lwk.nrw.de  
Herdenschutzberatung Moritz Specht 02945/989 429  
    moritz.specht@lwk.nrw.de  
       
Schafgesundheitsdienst Dr. Cordula Koch Ostinghausen (Haus Düsse)  
    59505 Bad Sassendorf  
    02945/989 772  
    0170/605 8071  
    cordula.koch@lwk.nrw.de  

 

Benutzer:

Passwort:

registrieren | Hilfe

Aktuelles:

Interaktive Karte mit Schlachthöfen für Schafe in Deutschland
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) führt eine online-Datenbank über Betriebe, die für die Schlachtung von Schafen und Ziegen zugelassen sind. Tippt man dort „SH“ für Schlachtbetrieb und "O" für Ovine (Schaf) bzw. "C" für Caprine (Ziege) in den Filter, erscheinen die Kontaktdaten der Schlachtbetriebe für Schafe bzw. Ziegen in Deutschland.

Die Daten zeigen, dass der Süden Deutschlands grundsätzlich besser versorgt ist als der Norden. In der Mitte Deutschlands ist das Süd-Nord-Gefälle nicht so ausgeprägt, da Sachsen relativ gut mit Schlachtbetrieben versorgt ist.

Ergänzend dazu gibt es auf Basis der BVL-Daten eine interaktive Karte, die die Schlachtbetriebe für Schafe in Deutschland zeigt. Aus den Daten geht allerdings nicht die Größe der Betriebe hervor, und auch nicht, ob und in welchem Umfang sie tatsächlich Schafe schlachten.



...mehr lesen